AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Fahrzeug Management Neuwein OG

Steinbockallee 41b, 6063 Rum

nachstehend Neuwein genannt

  1. Allgemeines

1) Neuwein übernimmt die Betreuung der beim Kunden eingesetzten Fahrzeuge gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2) Für jedes Fahrzeug bzw. Fahrzeuggruppe ist ein Einzelvertrag (im Folgenden auch der „Vertrag“) abzuschließen. Der Typus der von Neuwein zu erbringenden Leistungen sowie die zu leistenden Zahlungen (Entgelt oder Auslagenersatz) werden im Vertrag vereinbart. Der konkrete Leistungsinhalt, Abrechnungsmodalitäten, zusätzliche Entgelte, Ersatzpflichten und weitere Vertragspflichten richten sich nach den nachstehenden Bestimmungen (siehe Punkte B. – J.).

3) Neuwein erbringt und beschafft die gemäß Vertrag geschuldeten Leistungen im eigenen Namen. Ausgenommen hiervon sind Reparaturen, Wartungen und Serviceleistungen, für welche Neuwein lediglich als Vermittler auftritt; hinsichtlich dieser Leistungen wird ein Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Werkstätte direkt begründet.

4) Neuwein führt die vereinbarten Management- und Controllingmaßnahmen mit dem Ziel durch, die Kosten durch eine kontinuierliche Überwachung zu minimieren.

  1. Nutzung/Haftung

1) Das Fahrzeug wird oder ist auf den Namen des Kunden oder eines von ihm benannten Dritten (mit Sitz bzw. Wohnsitz in Österreich) zugelassen. An- und Abmeldekosten trägt jedenfalls der Kunde.

2) Der Kunde bleibt oder wird Halter des Fahrzeuges und trägt alle damit und/oder der Zulassung des Fahrzeuges (auch wenn diese gemäß Punkt B.1. auf einen Dritten erfolgen sollte) verbundenen Kosten und Risiken.

3) Neuwein haftet nicht für Schäden aus dem Gebrauch des Fahrzeuges.

4) Gewährleistung: Der Kunde hat das Fahrzeug unverzüglich nach der Rückübernahme (zB nach erfolgter § 57a KFG Überprüfung „Pickerl“) auf etwaige Transportschäden zu untersuchen. Neuwein ist möglichst kurzfristig darüber schriftlich zu informieren. Für Unternehmer gilt die Mängelrügepflicht nach dem UGB.

5) Neuwein haftet nicht für Sachschäden bzw. (Gewährleistungs-)Ansprüche aus von ihr lediglich vermittelten Leistungen (siehe Pkt. E. a. bis o.). eine diesbezügliche Haftung trifft ausschließlich den jeweiligen Vertragspartner des Kunden (zB Werkstätte) und sind sämtliche allfälligen Ansprüche ausschließlich bei diesem geltend zu machen.

6) Für im KFZ befindliche Gegenstände, welche nicht mit dem Fahrzeug verbunden sind, wird bei Beschädigung / Verlust, welche durch Dritte verursacht sind, keine Haftung durch Neuwein übernommen.

7) Für Vermögensschäden wird nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit auf Seiten von Neuwein gehaftet.

8) Stehzeiten und Einschränkung der Nutzungsmöglichkeiten, auch wenn diese auf vertraglich vereinbarte Leistungen zurückzuführen sind, bilden keinen Anspruch auf Entgeltminderung oder Schadenersatz.

  1. Sorgfaltspflichten des Kunden

1) Objektverantwortung: Der Kunde sorgt für den funktions- und verkehrssicheren Zustand des Fahrzeuges und trägt alle mit dem Besitz und Betrieb verbundenen Gefahren. Sollte ein funktions- und verkehrssicherer Zustand bei Übergabe des Fahrzeuges an Neuwein nicht mehr gegeben sein, hat der Kunde Neuwein hierüber vor Übergabe des Fahrzeuges aufmerksam zu machen.

2) Der Kunde hat alle vom Hersteller vorgeschriebenen Service- und Wartungsarbeiten bei Vertragswerkstätten des jeweiligen Herstellers offen zu legen bzw. allfällige Sondervereinbarungen (zB Werksgarantien) Neuwein bekannt zu geben und Neuwein in die entsprechenden Unterlagen Einsicht gewähren. Neuwein ist berechtigt, hiervon entsprechende Kopien anzufertigen. Werden keine Sondervereinbarungen vom Kunden Neuwein bekannt gegeben, ist mangels Kenntnis von Neuwein davon auszugehen, dass derartige nicht bestehen.

3) Der Kunde ist überhaupt verpflichtet, Neuwein jeweils sämtliche Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen, die zur Erfüllung der Verpflichtungen von Neuwein erforderlich sind.

4) Meldepflicht: Der Kunde ist verpflichtet, Neuwein jeden Wechsel seines Firmensitzes und Geschäftsortes im Vorhinein schriftlich mitzuteilen.

  1. Zahlung, Verzug

1) Zahlungen: Die gemäß dem abgeschlossenen Vertrag laufend zu leistenden Zahlungen sind monatlich im Vorhinein bis zum 5. eines jeden Monats auf das von Neuwein  bekanntgegebene Konto zu leisten. Andere Zahlungen sind unmittelbar nach Vorschreibung fällig und abzugsfrei auf dieses Konto zu leisten. Bei Leistungen, welche von Neuwein lediglich vermittelt werden (siehe Pkt E) hat der Kunde bei Übergabe des Fahrzeuges an Neuwein zur Durchführung dieser Leistung entstehenden Kosten gem. von Neuwein voreingehalten Kostenvoranschlag in bar zu übergeben bzw. an das von Neuwein bekannt gegebene Konto zur Anweisung zu bringen und verpflichtet sich Neuwein, daraus die vermittelten Leistungen zu bedienen.

2) Der Kunde stimmt der Bezahlung durch Abbuchungsauftrag zu und verpflichtet sich, die hierzu erforderlichen Erklärungen abzugeben.

3) Mahnspesen und Verzugszinsen: Alle fälligen offenen Beträge sind mit Zinsen in Höhe 4 % p.a. zu verzinsen; pro Mahnung werden EUR 20,– an Spesen in Rechnung gestellt.

  1. Leistungsumfang

1) Die Bestimmungen der nachfolgenden Punkte. Kommen nur zur Anwendung, soweit im jeweiligen Einzelvertrag die entsprechenden Vertragspunkte bzw. Serviceleistungen vereinbart werden:

  1. a) Gutachten

Neuwein übernimmt sowohl die Kosten, als auch die Terminvereinbarung und Erledigung von §57a Gutachten. Etwaige Mehrkosten aufgrund Reperaturarbeiten werden nicht übernommen. Das Gutachten wird von einem externen Anbieter erstellt.

  1. b) Reifenwechsel

Wir übernehmen die Kosten, als auch die Terminvereinbarung und Erledigung für den Reifenwechsel (1x Winter, 1x Sommer). Nicht inkludiert ist hierbei die Einlagerung der Reifen. Der Wechsel der Reifen wird von einem externen Partner durchgeführt.

  1. c) Korrekte Schadensfeststellung

Als Experte im Bereich KFZ übernehmen wir die korrekte Einschätzung eines vorherrschenden Schadens und Defekte. Mithilfe dieser korrekten Einschätzung kann eine punktgenaue Reparatur beauftragt werden, ohne Überraschungen

  1. d) Angebotseinholung

Neuwein übernimmt jegliche Angebotseinholung im Bereich des KFZ.

  1. e) Versicherungscheck

Die Firma Neuwein kann auf Wunsch des Kunden externe Partner namhaft machen, welche die vorhandenen Versicherungspolizzen überprüfen und welche auf Wunsch des Kunden allenfalls Vergleichsangebote erstellen werden.

  1. f) Leasingcheck

Selbiges wie bei Versicherungscheck

  1. g) Terminvereinbarung Werkstatt

Neuwein übernimmt für jegliche Terminvereinbarungen in Werkstätten oder Lackierereien etc., damit Sie nicht unnötige Zeit damit vergeuden.

  1. h) KFZ Abholung & Rückführung

Neuwein übernimmt für die Überführung des KFZ zur jeweiligen Werkstätte. Das Fahrzeug wird von zuhause abgeholt und wird nach erfolgter Reparatur wieder entsprechend überstellt. Das Risiko des KFZ geht auf Neuwein über, sobald das Kraftfahrzeug in Betrieb genommen wird. Hierfür wird ein Fahrzeug Übergabe-Bogen ausgefüllt.

  1. i) Autoaufbereitung

Neuwein bietet eine professionelle Auto-Innenaufbereitung zum Vorzugspreis von €60,—. Dieser Service wird von einem unserer externen Dienstleister angeboten

  1. j) Angebotseinholung Neuwagen

Neuwein kümmert sich um die unabhängige Angebotseinholung von Neufahrzeugen. Es besteht keine Verpflichtung dieses Angebot in Anspruch zu nehmen und kann ihnen als Vergleich dienen.

  1. k) Leihwagen (VIP)

Für unsere VIP Kunden bieten wir auf Wunsch auch einen Leihwagen Service an (maximal 5 Tage im Jahr)

  1. l) Autoaufbereitung (VIP)

In den Kosten ist einmal pro Jahr eine Auto Innen-Aufbereitung kostenfrei

  1. m) Fahrzeug Importservice

Neuwein übernimmt administrative Aufgaben für die Einfuhr von Fahrzeugen aus dem Ausland. Etwaige Kosten für die Einfuhr (Nachzahlung MwSt. / NOVA etc.) sind selbst zu tragen.

  1. n) Sonstige Anliegen (VIP)

Instandsetzung vor Ort bei kleineren Mängel (bspl. Batterie, Austausch Wischerblätter etc.)

  1. o) Zusätzlich Flottenmanagement (Business)

Wir betreuen sämtliche KFZ wie in unserem Vertrag vereinbart. Hierbei kümmern wir uns um die ständige Einsatzbereitschaft und Fahrtüchtigkeit Ihrer Fahrzeuge. Im Detail, um die funktionstüchtige Verwendung und Inbetriebnahme des KFZ, gültiges §57a Pickerl, als auch korrekte Bereifung.

Dahingehend bewahren wir sie vor etwaigen Strafen oder Versicherungsvergehen.

Darüber hinaus kümmern wir uns im Rahmen des Flottenmanagements um die zeitgerechte Vereinbarung von Wartungsterminen oder Reparatur-Terminen.

  1. Vorzeitige Vertragsauflösung

1) Die Vertragsauflösung mit sofortiger Wirkung kann von Neuwein dem Kunden gegenüber erklärt werden, wenn er mit Zahlungen mehr als 30 Tage im Verzug ist, seinen Firmensitz ohne Verständigung von Neuwein ändert oder ins Ausland verlegt, gegen ihn ein Insolvenzverfahren eröffnet oder mangels Vermögen abgewiesen wird oder Exekution geführt wird oder er seinen Verpflichtungen aus Punkt C) oder einer sonstigen vertraglichen Verpflichtung trotz Mahnung nicht nachkommt.

2) Neuwein ist berechtigt, die vorzeitige Vertragsauflösung hinsichtlich aller mit dem Kunden bestehenden Verträge zu erklären, auch wenn einer der in Punkt F.1) angeführten Vertragsauflösungsgründe nur hinsichtlich eines mit dem Kunden bestehenden Vertrages eintritt.

  1. Vertragsdauer

1) Der Vertrag wird grundsätzlich auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Beide Vertragsteile verzichten für die Dauer von 12 Monaten ab Vertragsabschluss auf ihr ordentliches Kündigungsrecht (beidseitiger Kündigungsverzicht). Nach Ablauf dieses Kündigungsverzichtes kann das Vertragsverhältnis von beiden Seiten ohne Angaben von Gründen jederzeit unter Einhaltung einer dreimonatigen Kündigungsfrist jeweils zum Monatsletzten schriftlich aufgekündigt werden.

2) Abweichende Vereinbarungen können im Einzelvertrag schriftlich getroffen werden.

  1. Sonstige Bestimmungen

1) Nebenabreden: Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen ausnahmslos der Schriftform. Das gilt auch für das Abgehen von dieser Klausel.

2) Generell sind abweichende Regelungen zu den Bestimmungen in diesen AGB durch einzelvertragliche Vereinbarung schriftlich jederzeit möglich und haben diese Vorrang zu den Bestimmungen der AGB.

3) Kompensationsverbot: Der Kunde ist nicht berechtigt, allfällige eigene Forderungen mit Forderungen der Neuwein aus dem Bestand oder der Beendigung eines Vertrages zu kompensieren.

4) Sollten einzelne Teile dieser AGB nichtig sein, behalten die übrigen Bestimmungen trotzdem ihre Geltung.

5) Gerichtsstand: Erfüllungsort und örtlicher Gerichtsstand für alle aus einem Vertrag resultierenden Streitigkeiten ist Innsbruck. Alle Verträge unterliegen österreichischem Recht.